Urban Bike Games by bike world

URBAN BIKE GAMES by Bike World:
TRACKSTAND – SHORTRACE – ROLLENSPRINT – Cyclocross parcours

Die Urban Bike Games by Bike World gehen in die nächste Runde – als Vier-Disziplinen-Wettkampf. Der Turbinenplatz bietet die attraktive Bühne für die Spiele: Trackstand – Shortrace – Rollensprint – und neu EKZ Cyclocross Parcours. Balance im Stillstand heisst das Lösungswort für den Trackstand. Über Wellen und durch Steilwandkurven geht es im Shortrace. Auf dem Velo eine Strecke abstrampeln ohne von der Stelle zu kommen: das bietet der Rollensprint. Im Eiltempo wird durch die städtische Möblierung beim EKZ Cyclocross Parcours geflitzt. Im Finale siegt, wer alle vier Disziplinen am besten und schnellsten bewältigt.

Resultate 2019

Frauen

  1. Nathalie Schneitter – 150.022s
  2. Noëmi Derron – 162.437s
  3. Patrizia Grossmann – 173.522s
  4. Denise Steiner – 182.671s
  5. Salomé Schwotzer – 201.413s

Herren

  1. Kedup Gyagang – 128.215s
  2. Oliver Weber – 128.571s
  3. Simon Zahner – 128.879s
  4. Adrian Kiener – 134-292s
  5. Marco Sirol – 137.091s
  6. Serafin Schädler – 140.304s
  7. Valentin Zweifel – 149.51s
  8. Larry Boxler – 226.17s

ZEITEN

Freitag 16:00 – 21:00 Qualifikation

Samstag 11:00 – 19:00 Qualifikation

Sonntag 11:00 – 16:00 Qualifikation

Sonntag 16:00 – 17:30 Final

 

 

DIE REGELN

TRACKSTAND

Wer hält sich am längsten auf dem Bike? Genaueres dazu?

0.00 – 1.00 Min. alles erlaubt

1.00 – 1.30 Min. einhändig

1.30 – 2.00 Min. freihändig

ab 2.00 Min. freihändig und nur mit einem Fuss auf dem Pedal

ROLLENSPRINT

Wer sprintet am schnellsten? Genaueres dazu?

500 Meter Sprint        

SHORTRACE

Die schnellste Zweit gewinnt!  Genaueres dazu?

Renndauer: 1 Runde 

Es darf auch mit eigenem Bike gestartet werden.

 

Cyclocross

Wer fährt am schnellsten durch den Cyclocross Parcours der EKZ CrossTour? Genaueres dazu?

Renndauer: 1 Runde 

Es darf auch mit eigenem Quervelo gestartet werden.

Finale

Die besten drei Fahrer aus jeder Disziplin qualifizieren sich für das Finale am Sonntag 17.00 Uhr. Im Finale geht es nicht mehr darum, wer die einzelnen Disziplinen am besten bewältigt, denn es gewinnt wer alle vier Disziplinen in einem Zug am schnellsten meistert. Die Gewinner erwarten tolle Preise von Bike World.

Die Teilnahme ist kostenlos und Mehrfachversuche sind erlaubt.

Kategorien: Damen / Herren