fbpx

Unplugged Stage

URBAN BIKE FESTIVAL UNPLUGGED

Das Festival ist auch ein Konzert: Die Unplugged Stage sorgt für gute Stimmung und ergänzt das urbane Lifestyle-Festival perfekt. Die Lounge mit der dazu passenden Musik lädt zum Verweilen und Geniessen ein.

Eventsound

Für den passenden Sound auf dem Event-Gelände sorgen FJ Igore, bekannt vom Laaxer Riderspalace und der Davoser Bolgenschanze.

Zeiten

Freitag
18:00 – Max Apollo

Samstag
13:00 – Ginger and the Alchemists
16:00 – Ash Radford
18:00 – Captain Moustache & Fredo Ignazio
22:30 – Amistat (Konzert im Labor)

Sonntag
12:00 – Fabe Vega
15:00 – Tobias Carshey

 

Max Apollo Unplugged

max apollo

Die NASA hat einen neuen Planeten, MAX APOLLO entdeckt.
Dessen Bewohner haben nur eine Mission: die Welt zu erobern.
Ihre bevorzugten Waffen: wuchtige Rocksongs und verführerische Melodien.
Die fünf Weltraumpiloten vereinen ganz unterschiedliche Facetten – mit satten
Grooves, wuchtigen Rhythmen und massiven Riffs kreieren sie einen komplett eigenen Sound.

Freitag 18:00

Teilnehmen

Reinhören

Ginger And The Alchemistst Unplugged

Ginger and the alchemists

Eine neue Ebene emotionaler Ehrlichkeit. Verbalisiert in mehrstimmigem Satzgesang. Unterzeichnet von einer besonderen Mischung akustischer und elektronischer Elemente. Damit verbinden sich die bildstarken Folk-Pop Songs von Ginger And The Alchemists zu etwas spürbar Einzigartigem.

Samstag 13:00

Teilnehmen

Reinhören

Ash Radford

Ash radford

Ash Radford wuchs in England auf, aber seine Musik und sein Charakter sind stärker durch seine Reisen geprägt. Mit seiner Mischung aus einem rohen Gitarrenstil und einer subtilen Dosis elektronischer Töne und Live-Loops hat er in diesem Sommer die europäische Festival-Szene begeistert.

Samstag 16:00

Teilnehmen

Reinhören

Captain Moustache & Fredo Ignazio Unplugged

Captain Moustache & Fredo Ignazio

Captain moustache & Fredo Ignazio veröffentlichten 2007 ihre erste EP “low fidelity science fiction”, welche die Trash-Szene unverzüglich auf sie aufmerksam machte. Ihre Konzerte gleichen einem aufgedonnerten Spaghetti-Western mit staubigem Soundtrack. Ein Schuss Country, eine Prise Trash und eine handvoll Minimalismus. Heute hat das Glarner Duo seinen spindeldürren western-trash Stil etabliert.

Samstag 18:00

Teilnehmen

Reinhören

Amistat

Amistat

Amistat überraschen mit mit sphärischen Elementen und neuen Songstrukturen. Amistat Auftritte sind intim, haben Energie, frechen Humor und emotionale Tiefe. Die Verbindung mit dem Publikum oder anderen Musikern ist es, die Amistat so sympathisch macht. Die Musik von Amistat erinnert an eine moderne Version des Kult-Folk-Duos Simon and Garfunkel.

Samstag 22:30 im Labor

Vorverkauf 15.- CHF

Teilnehmen

Reinhören

Fabe Vega

Captain Moustache & Fredo Ignazio

Rau, ehrlich, leidenschaftlich – das ist Fabe Vega!
In einer Mischung aus Entschleunigung, meditativer Leidenschaft und philosophisch akustischem Ohrenschmaus verzaubert der Vollblutmusiker und holt die Zuhörer/innen in seine Welt des Menschseins und entfaltet sich dabei vollends.

Sonntag 12:00

Teilnehmen

Reinhören

Tobias Carshey

Tobias Carshey

Der Wert eines Menschen wird an seinem Guthaben und beruflichen Erfolg gemessen und der Konsum kann schon längst seine hässliche Fratze zeigen. Und die Liebe? Nur ein weiterer Besitz für die Trophäensammlung. Man spürt wie die Wut im Magen kocht. Doch diese Wut kann man in der virtuellen Realität leicht unterdrücken. Da brodelt sie sediert weiter. Tobias Carshey hat sich aus der isolierenden Depression rausgewunden und bricht
nun aus. Für Leute die Tom Waits und die Eels mögen.

Sonntag 15:00

Teilnehmen

Reinhören

Menschen auf Platz