Stadträtin Rykart genoss freie Bahn beim City Ride

31 Mrz , 2019,
Samira Veraguth
No Comments

Bereits am Freitag trafen sich zum Auftakt der Veranstaltung die Stadträte Karin Rykart, Vorsteherin Sicherheitsdepartement, und Richard Wolff, Vorsteher Tiefbau- und Entsorgungsdepartement mit OK-Präsident, Erwin Flury, zum Mediengespräch über das Thema Sicherheit im Verkehr mit dem Velo. So berichtete Stadträtin Rykart aus persönlicher Erfahrung beim täglichen Velofahren in der Stadt Zürich, wieviel Übung nowendig sei, damit man sich selbstbewusst durch die Stadt bewegen könne. Es brauche eine entsprechende Infrastruktur für die Alltags-Velofahrer, damit diese sich an die Verkehrsregeln halten und sich gleichzeitig schnell fortbewegen können. Am Sonntag schwang sie sich zusammen mit rund 400 Velofans in den Sattel und nahm an der Veloparade City Ride durch die Stadt Zürich teil. Dank der Führung der Stadtpolizei genoss sie freie Bahn und die Gespräche mit den Velofahrenden – das nebeneinander Fahren auf der Veloparade war offiziell erlaubt.