Ellen Van Loy strahlt mit der Sonne um die Wette

30 Mrz , 2019,
Samira Veraguth
No Comments
Strahlender Sonnenschein und eine strahlende Siegerin. Die vierte Austragung des Urban Cyclocross Zürich gewinnt Ellen Van Loy. Für die 38-jährige Belgierin war es die erste Teilnahme, beim Rennen, rund um die Zürcher Josefwiese. Die ehemalige EKZ-CrossTour-Gesamtsiegerin, Nicole Koller, wurde starke Zweite. Bei frühlingshaften 18 Grad waren es insbesondere die 21-jährige Koller und die erst 18- jährige Noemi Rüegg aus Oberweningen, die die spätere Siegerin ordentlich einheizten. In einem packenden Finallauf sicherte sich Ellen Van Loy den Sieg. Die routinierte Fahrerin, die an der letzten Radquer-Europameisterschaft Fünfte geworden war, distanzierte Nicole Koller, die auf Grund eines Fahrfehlers wichtige Meter verloren hatte. Die junge Noemi Rüegg sicherte sich Rang drei. „Ich hatte einen ziemlich schlechten Start erwischt, konnte dann aber viele Positionen gutmachen und mich bis auf den zweiten Rang vorarbeiten. Am Hindernis, aus dem Transporter heraus, bin ich dann gestürzt und hatte keine Chance mehr an Ellen heranzukommen“, so Nicole Koller.

Mehr dazu